Körperliche Probleme

  • Allergien
  • Autoimmun
  • Infektionen
  • check
    Post- Operative Heilung
  • Schmerzzustände
  • Arthrose
  • Wachstumsstörungen
  • check
    Entzündungen

Dies sind nur einige der Beschwerdebilder, bei denen eine Klopfbehandlung positive Veränderungen bewirken kann.

Da Du mittels Klopfen die Selbstheilungskräfte Deines Tieres anregen und lenken kannst, kann dies eine lindernde und/oder heilungsbeschleunigende Wirkung haben. 

Heilungsblockaden können aufgelöst werden, so dass tierärztliche Behandlungen oder Behandlungen des Tierheilpraktikers besser greifen können. 


WARUM Klopfen oft bei körperlichen Beschwerden und Krankheiten hilft


Für mich als Behandlerin bestätigt sich oft, wie kraftvoll die körperlichen Selbstheilungskräfte sind und dass es in vielen Fällen nur relativ weniger Klopf - Sitzungen bedarf, um diese Kräfte wiederzuerwecken und dauerhafte Heilung zu unterstützen. 


Das Meridian- Punkte- Klopfen bietet einen hilfreichen Ansatz, um Tieren (und natürlich Menschen) zu helfen, selbst schwerwiegende Erkrankungen dauerhaft zu überwinden oder zu bessern.


Diese Hilfe für das Tier wird möglich auf dem Hintergrund der Erkenntnis, dass alle Funktionen im Organismus durch Informationen gesteuert werden, die durch das Nervensystem an Organe und Systeme weitergegeben werden.


Jedes Lebewesen verfügt über eine grundlegende, tiefgreifende Intelligenz, die alle Prozesse überwacht und steuert.


Diese Intelligenz kann auch als das Körperselbst bezeichnet werden. Dieses Körperselbst verfügt über die Fähigkeit, alle inneren Vorgänge und Systeme zu steuern und zu optimieren. Mir persönlich gefällt der Begriff „Körpermanager“ sehr gut, denn wie ein hervorragender Manager lenkt und leitet das Körperselbst sämtliche Prozesse. 


Die Vorstellung, mit einem wohlwollenden, ungemein intelligenten und zur Zusammenarbeit hoch motivierten Manager zu kommunizieren ist für mich ein mächtiges Bild, wenn ich für Tiere klopfe. 


Darüber hinaus hat jedes Tier mächtige Selbstheilungskräfte, die ihm helfen, Krankheiten zu überwinden und wieder gesund zu werden. Dies trifft natürlich auch auf uns Menschen zu!


Ohne eine Aktivierung dieser Selbstheilungskräfte kann kein Lebewesen von Krankheiten oder Verletzungen genesen.


Das Immunsystem ist wichtiger Verbündeter der Selbstheilungskräfte, sorgt es doch dafür, dass Krankheitserreger erkannt und am Eindringen in den Körper gehindert werden. Für den Fall, dass Mikroben den Körper dennoch befallen haben, ist das Immunsystem in der Lage, die Pathogene abzutöten bzw. sie deutlich zu schwächen.


Chronische Krankheiten entstehen dann, wenn die Selbstheilungskräfte dauerhaft blockiert sind und somit dem Körper nicht genügend Ressourcen zur Heilung zur Verfügung stehen.


Hier bietet die Klopfmethode wirksame Ansätze, um die Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren und im Hinblick auf die Aufgabe der Heilung zu optimieren.


Da beim Klopfen keinerlei Medikamente verabreicht werden und die Behandlung durch die Intelligenz des Körperselbst geleitet wird, ist die Methode sicher, sanft und frei von unerwünschten Nebenwirkungen.


Und das Beste?


Du kannst Deinem geliebten Tier selbst helfen, wenn Du die Methode beherrschst! 


Stell Dir einfach das gute Gefühl vor zu wissen, dass Du selbst es bist, der seinem Tier bei körperlichen Problemen ebenso helfen kann wie bei emotionalen oder Verhaltensproblemen. Für mich gehört das zum Größten überhaupt! 




WICHTIG! KLOPFEN ERSETZT NICHT DEN GANG ZUM TIERARZT ODER EINE NOTWENDIGE MEDIZINISCHE BEHANDLUNG!





Hilf Deinem Tier. Bestell Dir Deinen Newsletter und werde Teil der wachsenden Klopfen-Für-Tiere Gemeinschaft.

Es ist Zeit für Dich, Deinem Tier auf sanfte, schonende und liebevolle Art zu helfen und es besser zu verstehen. Bestell Deinen Newsletter jetzt und erhalte mein kostenloses Willkommensgeschenk             " Jetzt helfe ICH meinem Tier!" und leg sofort los!