Erziehen

Hunde, Pferde, Katzen, Vögel, sie alle möchten lernen, wollen erzogen werden. Dies ist auch absolut notwendig, wenn das Zusammenleben schön und harmonisch sein soll.


Da Du mittels Klopfen die Lernfähigkeit und Intelligenz Deines Tieres anregen und lenken kannst, kann das Klopfen Deinem Tier helfen, Lernschritte schneller zu tun und das Gelernte besser umzusetzen. 

Lernblockaden müssen gar nicht erst entstehen, wenn Du mit dem Lerneifer Deines Tieres arbeitest, anstatt dagegen.


WARUM Klopfen bei der Erziehung und dem Training Deines Tieres hilft


  • Eine der Hauptursachen dafür, dass es in der Erziehung nicht leicht geht liegt in den Missverständnissen, die sich leicht zwischen Mensch und Tier ergeben.


  • In der Regel wissen die Tierbesitzer zu wenig über die Lernprozesse ihres Tieres.

  • Sie verstehen die Signale des Tieres nicht richtig und drücken sich selbst für das Tier unverständlich aus.
  • Hinzu kommen die menschliche Ungeduld und der Perfektionismus



Unklare Kommandos, nicht richtig eingesetzte Belohnungen, zu lange Trainingseinheiten, Inkonsequenz, Ungeduld und Perfektionismus sind die Fehler, die es jedem Tier schwer machen, etwas Neues zu erlernen.


Da wir als Tierbesitzer oder Tiertrainer diejenigen sind, auf die es in erster Linie ankommt, müssen wir zuerst bei uns selbst beginnen, wenn wir einem Tier etwas beibringen wollen.


Jede Erziehung unseres Tieres setzt unsere eigene Selbsterziehung voraus.


Da wir beim Umgang mit unserem Tier in der Regel gefühlsgesteuert sind, können unsere Gefühle das Training erleichtern oder erschweren.


Mit dem Klopfen haben wir eine hervorragende Möglichkeit, unsere hindernden Gefühle wie Ungeduld, Perfektionismus, Hilflosigkeit oder Wut zu verändern, damit wir zu den Trainern oder Erziehern werden, die unser Tier verdient hat.


Und das Beste?


Du kannst Deinem geliebten Tier sogar helfen, leichter zu lernen und Probleme besser zu lösen!


  • Dies tust Du, indem Du zuerst Deine eigenen schwierigen Gefühle neutralisierst.


  • Dann klopfst Du aus der Perspektive  Deines Tieres und regst so dessen Lerneifer und Lernfähigkeit an.

  • Wie Du das machst, erfährst Du im "Jetzt helfe ich meinem Tier" Minikurs, den Du Dir unten bestellen kannst.


Hilf Deinem Tier. Bestell Dir Deinen Newsletter und werde Teil der wachsenden Klopfen-Für-Tiere Gemeinschaft.

Es ist Zeit für Dich, Deinem Tier auf sanfte, schonende und liebevolle Art zu helfen und es besser zu verstehen. Bestell Deinen Newsletter jetzt und erhalte mein kostenloses Willkommensgeschenk             " Jetzt helfe ICH meinem Tier!" und leg sofort los!